Startseite >> Seite >> AGB

AGB

 

AGBs

  1. Geltung

  2. Vertragsschluss/Kursbuchung

  3. Finanzielle Bestimmungen

3.1: Bankeinzug

3.1.1: Ratenzahlung

3.2: Überweisung

3.3: Teilnahmeberechtigung

3.4: Mehrfachbuchungsrabatt

3.5: Ermäßigungen

  1. Stornierung einer Buchung

4.1: Langfristige Verhinderung wegen Krankheit oder Unfall

4.2: Platzvergabe und Kurstausch

      5.   Abwesenheit bei einzelnen Kursabenden

      6.  Sonstige, allgemeine Bestimmungen

6.1: Betreten der Tanzsäle / Verzehr von Speisen und Getränken

6.2: Kursniveaus

6.3: Kurzfristige Änderungen

6.4: Weitergabe personenbezogener Daten

6.5: Haftungsausschluss

      7.  Hop&Stay-Vertrag/Hop&Go-Vertrag

7.1: Hop&Stay-Vertrag

    7.1.1 Vertragsabschluss und Gültigkeitsdauer des Vertrages

    7.1.2 Kursreihenlänge und Preise

    7.1.3 Pausieren/Kündigen

    7.1.4 Unterrichtsabwesenheit und Krankheit

7.2: Hop&Go-Vertrag

   7.2.1 Vertragsabschluss und Gültigkeitsdauer des Vertrages

   7.2.2 Kündigung

8.  Schlussbestimmung

 

 

1. Geltung:

 

Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Buchungen, die Kunden bei Swing-In Freiburg durch die Absendung der verbindlichen Kursanmeldung vornehmen.  Als „Kunde“ ist dabei jeder zu verstehen, der diese Buchung vorgenommen hat oder ausdrücklich in seinem Namen hat vornehmen lassen.

 

2. Vertragsschluss/Kursbuchung:

 

Dem Kunden stehen für die Kursbuchung grundsätzlich zwei Vertragsarten zur Verfügung: Hop&Stay und Hop&Go (für nähere Informationen s. “7. Hop&Stay-Vertrag/Hop&Go-Vertrag” ).

Grundsätzlich gilt: ein Kurs von Swing-In’ Freiburg wird stets zusammen mit einem der vorgenannten Verträge gebucht.

Sofern dies im Folgenden nicht explizit erwähnt wird, beziehen sich die auf dieser Seite aufgeführten Bestimmungen auf beide Vertragsarten - Hop&Stay und Hop&Go.

 

Durch die Anmeldung gibt der Kunde gegenüber der Tanzschule Swing-In’ Freiburg einen Antrag auf Teilnahme an besagtem Kurs ab. Dieser Antrag ist verbindlich und verpflichtet den Kunden zum Kauf des gebuchten Kurses. Die Kursbuchung muss aus verwaltungstechnischen Gründen stets online über die Shop-Seite von Swing-In’ Freiburg (shop.swinginfreiburg.com) erfolgen. Eine Anmeldung für eines unserer Dienstleistungsangebote kann nicht per E-Mail, telefonisch oder persönlich vorgenommen werden.

Mit der Versendung der Buchungsbestätigung nimmt die Tanzschule Swing-In’ Freiburg diesen Antrag an. Eine Buchungsbestätigung berechtigt den Kunden aber nicht automatisch zu einer Kursteilnahme. Eine explizite Teilnahmebestätigung wird stets separat verschickt.

 

3. Finanzielle Bestimmungen:

 

Die Zahlungsweise hängt von der jeweiligen Vertragsart ab, die der Kunde zuvor gewählt hat:

 

3.1 Bankeinzug:

Der Kursbeitrag wird in der Regel innerhalb von 1-2 Wochen nach der Kursbuchung mittels SEPA-Lastschriftverfahren vom Bankkonto des Kunden abgebucht.

Sollte beim SEPA-Lastschriftverfahren eine Abbuchung nicht möglich sein und der Tanzschule von der ausführenden Bank eine Bearbeitungsgebühr berechnet werden, so wird die Tanzschule diese Gebühr auf den ausstehenden Betrag aufschlagen. Eine Anmeldung mit Hop’n Stay ist nur mit  Bankeinzugsverfahren möglich.

3.1.1: Ratenzahlung:
Eine Zahlung per Teilabbuchung ist gegen eine Gebühr von 3€ sowohl mit einem Hop&Stay, wie auch mit einem Hop&Go-Vertrag möglich. Die erste Teilabbuchung erfolgt ca. 1-2 Wochen nach Kursbuchung. Die zweite und dritte Abbuchung erfolgt jeweils im Abstand eines Monats.

3.2 Überweisung

Für Kunden mit einem Hop&Go-Vertrag ist auch eine Überweisung des Kursbetrags möglich. Diese muss dann innerhalb einer Woche nach der Buchung bei der Tanzschule eingehen (zzgl. 3€ Bearbeitungsgebühr).


Bei knappen Anmeldungen (weniger als eine Woche vor Kursbeginn) muss die Überweisung sofort erfolgen und bei weniger als 4 Tagen vor Kursbeginn zusätzlich mit einem Kontoauszug am ersten Kursabend belegt werden. Eine Teilnahme ist sonst nicht möglich.

3.3 Teilnahmeberechtigung:

In der Regel hat der Kunde bezahlt, bevor es zu einer definitiven Teilnahmebestätigung kommt. Die Tanzschule Swing-In’ Freiburg behält sich explizit das Recht vor, etwa aufgrund von Teilnehmermangel oder Überbuchung, einzelnen oder allen Teilnehmern eines Kurses abzusagen und den Kurs zu stornieren. In diesem Fall wird dem Kunden das Geld zurückerstattet.

3.4  Mehrfachbuchungsrabatt:
Bei Buchung mehrerer Kurse (gilt nicht für Kurse bzw. Workshops, die ein-, zweitägig oder als Wochenend-Workshop stattfinden) wird der teuerste Kurs voll bezahlt, auf alle weiteren Kurse wird 10% Rabatt gewährt. Dieser Rabatt wird dem Kunden nicht sofort erlassen, sondern - aus verwaltungstechnischen Gründen - erst am Ende der Kursreihe zurückerstattet.

3.5 Ermäßigungen:
Schüler, Azubis, Studenten (ausgenommen Promovierende), Rentner und Arbeitssuchende mit einem geringeren Nettoeinkommen als 1.200€/Monat, sowie Neueinsteiger, die zum allerersten Mal einen Kurs bei Swing-In’ Freiburg buchen, erhalten 20% Rabatt auf den jeweiligen Kursbetrag (Bei Neueinsteigern gilt dies nur für den allerersten, gebuchten Kurs).

 

Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von Unterrichtsstunden entbinden den Kunden nicht von der Pflicht den Betrag des von ihm gebuchten Kurses voll zu bezahlen.

 

4. Stornierung einer Buchung:

Bei schriftlicher Stornierung der Anmeldung per E-Mail (info [at] swinginfreiburg [dot] com) bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr von 30% des Kursbetrags fällig. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen ist der volle Kursbetrag zu bezahlen.

Für Kunden mit einem Hop&Stay-Vertrag ist eine Kursstornierung ausschliesslich nach dem allerersten Abschluss eines solchen Vertrages und nur in der zugehörigen, allerersten Kursreihe möglich.

4.1 Langfristige Verhinderung wegen Krankheit oder Unfall:
Bei Verhinderung wegen Krankheit oder Unfall und Vorlage eines Attests ist ebenfalls der volle Kursbetrag zu zahlen (bis 14 Tage vor Kursbeginn 30% des Kursbetrags bei Hop’n Go*).
Der Kursbetrag wird aber in Form eines Gutscheins an den Teilnehmer zurückerstattet. Dabei gilt stets: erstattet werden nur die Stunden, für welche der Kunde bereits bezahlt hat, an denen er aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr teilnehmen können wird.

Der Gutschein ist genau ein Jahr ab Datum der Ausstellung gültig und auf andere Personen übertragbar. Die Gültigkeitsdauer des Gutscheins verlängert sich durch die Übertragung nicht. Der Gutschein wird in Form einer entsprechenden Bestätigungsmail durch die Tanzschule ausgestellt. Es liegt in der Verantwortung des durch den Gutschein Begünstigten, dafür zu sorgen, dass das Guthaben mit der nächsten Kursteilnahme verrechnet wird. Eine Barauszahlung ist in jedem Fall ausgeschlossen.

4.2 Platzvergabe und Kurstausch:

Eine Teilnahme an unserem Kursangebot kann nur dann erfolgen, wenn in dem gewünschten Kurs noch freie Plätze vorhanden sind.

Die Belegung eines bestimmten Kurses kann keinem Kunden garantiert werden.
Kann ein Platz von Seiten der Tanzschule nicht gestellt werden, ist die Tanzschule bemüht eine Alternative anzubieten. Sollte eine Alternative nicht möglich oder nicht gewünscht sein, kann der Kunde sofort ohne jegliche Kündigungsfrist oder Gebühr kündigen oder pausieren (die letztgenannte Option gilt nur für Hop&Stay). Bezahlte Beiträge werden dem Kunden in diesem Fall zurückerstattet.

5. Abwesenheit bei einzelnen Kursabenden:

Damit wir stets einen möglichst reibungslosen Ablauf der Kurstermine und ein ausgewogenes Verhältnis “Leader zu Follower” sicherstellen können (Aushelfer organisieren etc.) bitten wir alle Kunden darum, sich bis zu 48 Stunden im Voraus für einen Kursabend bei uns abzumelden (nach dieser Frist bitte unbedingt so schnell wie möglich!). Die Absage erfolgt per E-Mail an info [at] swinginfreiburg [dot] com.

Im Ausnahmefall kann eine Abmeldung auch per SMS (0160/91355575) an Jenn Harry (Tanzschulleitung) erfolgen, sofern die Abmeldung erst am Kurstag selbst und nach 16 Uhr mitgeteilt wird. Zu diesem Zeitpunkt würde eine E-Mail nicht mehr gelesen werden.

Versäumte Stunden können nach Absprache per E-Mail und nur bei vorhandener Kapazität in Parallelkursen oder Kursen einer niedrigeren Kursstufe nachgeholt werden.

6. Sonstige allgemeine Bestimmungen:

6.1 Betreten der Tanzsäle / Verzehr von Speisen und Getränken:

Die Tanzsäle dürfen ausschließlich mit sauberen Hallen-, oder Tanzschuhen betreten werden. In den Tanzsälen ist überdies nur der Verzehr von Wasser erlaubt. Zur eigenen Sicherheit empfehlen wir jedem Tanzschulbesucher seine Wertsachen mit in den Tanzraum zu nehmen. Die Tanzschule Swing-In’ Freiburg übernimmt keine Haftung bei Diebstahl oder Verlust.

6.2 Kursniveau:

Da in regelmäßigen Abständen das Kursprogramm umgestellt wird, sind die Tanzkurse so aufgebaut, dass die Teilnehmer jedes Niveau mehrmals absolvieren.

Ist das Lernziel der jeweiligen Stufe erreicht, spricht die Tanzlehrerin eine Empfehlung für die nächste Kursstufe aus. Eine Anmeldung in eine höhere Kursstufe ist damit ohne Empfehlung der Tanzlehrerin grundsätzlich ausgeschlossen.

6.3 Kurzfristige Änderungen:

Änderungen im Lehrer- oder Programmangebot (zeitlich und inhaltlich) bleiben der Tanzschule jederzeit und ausdrücklich vorbehalten. Generell berechtigen Änderungen den Kunden keinesfalls zu einer außerordentlichen Kündigung, mit Ausnahme einer terminlichen Verschiebung. Sollte sich die Kurszeit oder das Kursdatum ändern, besteht die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung ohne Frist. Alle Angaben zu Kursdaten und Tarifen in Veröffentlichungen aller Art, z. B. im Internet oder Printmedien, erfolgen ohne Gewähr.

Beim Ausfall einzelner Kursabende sind Rückzahlungen grundsätzlich ausgeschlossen. Für den Fall, eines durch die Tanzschule zu verantwortenden Unterrichtsausfalls einzelner Abende, werden diese durch zusätzlich angebotene Termine ausgeglichen. Aus verwaltungstechnischen und terminlichen Gründen können dabei lediglich ein bis zwei Alternativtermine angeboten werden. Sollte ein Teilnehmer an keinem dieser Tage Zeit haben, so ergibt sich dadurch für ihn als Kunden zu keiner Zeit ein Anspruch auf eine finanzielle Rückerstattung des verpassten Termins.

6.4 Weitergabe personenbezogener Daten:

Die Tanzschule behält sich das Recht vor, ausstehende Forderungen durch Dritte einzuholen. Zu diesem Zweck geben wir personenbezogene Daten, wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an ein in unserem Auftrag tätiges Unternehmen weiter. Grundsätzlich (mit der einzigen Ausnahme des Zahlungsausfalls) werden persönliche  Daten zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Die Datenerhebung und Speicherung erfolgt elektronisch.

6.5 Haftungsausschluss:

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern sie nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betrifft oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

7. Hop&Stay-Vertrag/Hop&Go-Vertrag:

 

7.1 Hop&Stay-Vertrag:

 7.1.1 Vertragsabschluss und Gültigkeitsdauer des Vertrages:

Das Kurs-Abo beginnt mit Abschluss des Vertrages, der Unterrichtsanspruch beginnt mit Start der Kursreihe und gilt ausschließlich für Kurse, welche der Kunde über sein vorgenanntes Kursabo gebucht hat. Die Mitgliedschaft wird mindestens für eine gesamte Kursreihe abgeschlossen. Die Gültigkeitsdauer des Abos und die Zahlungspflicht des Kunden verlängern sich automatisch um eine weitere Kursreihe, sofern der Kunde seinen Vertrag zuvor nicht fristgerecht pausiert oder kündigt (s. zu diesen Vertragsbestimmungen den Absatz 7.1.3 Pausieren/Kündigen).

7.1.2 Kursreihenlänge und Preise:

Die jeweilige Kursreihenlänge kann sich während der Vertragslaufzeit mehrfach von Kursreihe zu Kursreihe ändern. Die konkrete Anzahl der Kursabende kann zwischen 7 und 10 Abenden variieren und wird jeweils vorab bekanntgegeben. Eine spätere Kündigung aufgrund einer veränderten Kursreihenlänge ist damit ausgeschlossen.

Die Preise richten sich nach den folgenden Kriterien: Länge des Unterrichts, Zeitpunkt der Buchung, sowie mögliche Rabatt-Ansprüche des Kunden.
Generell gilt jedoch: für 70 Minuten pro Abend werden 11,80 € berechnet, für kürzere bzw. längere Kurse sind die Preise entsprechend niedriger bzw. höher. Für Neueinsteiger gelten gesonderte Preise (s. hierzu auch shop.swinginfreiburg.com). Dieser Betrag multipliziert mit der Anzahl der Kursabende ergibt den Kursbetrag/Person. Der Kursbetrag für ein Hop&Stay Abo wird ausschließlich per SEPA-Lastschriftverfahren und ca. 1-2 Wochen nach Kursbuchung vom angegebenen Bankkonto des Kunden eingezogen.

Die Tanzschule behält sich das Recht vor, die oben genannten Eurobeträge zum Start einer neuen Kursreihe anzupassen. Ist eine Anpassung vorgesehen, wird dies schriftlich per E-Mail bzw. auf unserer o.g. Homepage bekanntgegeben. Ab einer Erhöhung von mehr als 20% des Kursbetrages zur vorhergehenden Kursreihe wird der Vertragspartner zusätzlich unaufgefordert per E-Mail über die Preiserhöhung informiert.

7.1.3 Pausieren/Kündigen:

Es ist dem Kunden vor jeder neuen Kursreihe möglich, seinen Hop&Stay-Vertrag und den zugehörigen Folgekurs zu pausieren oder zu kündigen.

Um die Pausierung bzw. die Kündigung für die gewünschte Kursreihe einzutragen, muss der Kunde dies fristgerecht bei der Tanzschule Swing-In Freiburg beantragen. Als fristgerecht gilt eine Kündigung für die kommende Kursreihe nur, wenn sie bis spätestens zum Ende der zugehörigen Hop&Stay-Buchungsphase bei der Tanzschule Swing-In Freiburg eingeht. Die Daten der Hop&Stay-Buchungsphase (IdR handelt es sich dabei um die Zeitspanne von ca. 5-7 Wochen vor Start einer neuen Kursreihe) werden jede Kursreihe per Mail durch die Geschäftsführung, mündlich in den Kursen durch die Tanzlehrer/Innen und online auf der Webseite swinginfreiburg.com bekanntgegeben. Dem Kunden ist damit ausreichend Zeit gegeben, um seine Pausierung oder Kündigung einzutragen.

Während einer laufenden Hop&Stay-Buchungsphase ist es dem Kunden jederzeit möglich, in seinem Account unter „Hop&Choose“ und der Spalte „Status für deinen reservierten Folgekurs“ die Pausierung oder Kündigung einzutragen. Außerhalb der Buchungsphase kann die Pausierung oder Kündigung per Mail an info [at] swinginfreiburg [dot] com (info [at] swinginfreiburg [dot] com) schriftlich erfolgen.

Die Pausierung oder Kündigung gilt stets erst ab Ende der laufenden Kursreihe. Die vom Kunden für diese Kursreihe bei Swing-In’ Freiburg angeforderten Leistungen sind damit in vollem Umfang zu entrichten.  Für die kommende Kursreihe hat der Kunde dann die Option, Buchungen fortan über einen Hop&Go-Vertrag (sofort mit Beginn der nächsten Hop&Go-Phase möglich) vorzunehmen.

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm hinterlegte E-Mail-Adresse gültig und aktuell ist und ihn die von Swing-In’ Freiburg versendeten Informationsmails bzgl. kommender Hop&Stay-Fristen erreichen.

Wichtige Info zum Pausieren:
Der Vertrag bleibt bei einer Pausierung zwar bestehen, aber es entstehen für die fristgerecht pausierte Kursreihe keine Kosten für den Kunden. Wenn die Pausierung fristgerecht vom Kunden eingetragen wurde,  ist sie für die Dauer einer (!) Kursreihe gültig und muss bei Bedarf am Ende der pausierten Kursreihe nach oben beschriebener Vorgehensweise erneut beantragt werden.

7.1.4 Unterrichtsabwesenheit und Krankheit:

Eine Unterbrechung der Zahlungsverpflichtung ist nicht möglich. Rückzahlungen von Mitgliedsbeiträgen oder Honoraren sind ausgeschlossen. Kann ein Teilnehmer länger und aus einem gesundheitlichen Grund nicht an unserem Kursangebot teilnehmen, z. B. durch Schwangerschaft, längere Krankheit (Bescheinigung durch Attest), etc., läuft der Vertrag dennoch weiter bis zur fristgerechten Kündigung. Der Kunde erhält jedoch nach Rücksprache und ausdrücklicher Bestätigung durch uns die Ausfallzeit in Form eines Gutscheins zur Teilnahme am Unterricht angerechnet. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.

7.2 Hop&Go-Vertrag:

7.2.1 Vertragsabschluss und Gültigkeitsdauer des Vertrages:

Der Kunde schließt einen Hop&Go-Vertrag mit der Tanzschule Swing-In’ Freiburg ab, wenn er eine verbindliche Kursanmeldung über einen Hop&Go-Vertrag bucht.

Die Gültigkeitsdauer des Vertrages entspricht der Dauer des vom Kunden gebuchten Kurses. Sie beginnt mit der Buchung des Kurses, endet aber mit dem Ende der letzten vom Kunden gebuchten Kursstunde. Nach Beendigung dieses Kurses steht es dem Kunden bei Bedarf frei, in der nächsten Kursreihe erneut einen Kurs mit einem Hop&Go-Vertrag, oder im Zuge der nächsten Hop&Stay-Phase (s. Hop&Stay-Vertrag) einen Kurs mit Hop&Stay-Vertrag zu buchen. In beiden Fällen hat der Kunde die Anmeldung selbstständig online über sein Kundenkonto vorzunehmen.

Eine automatische Weiterbuchung durch die Tanzschulverwaltung oder eine fortlaufende Verbindlichkeit über eine Kursreihe hinaus gibt es für einen Kunden mit Hop&Go-Vertrag bei Swing-In’ Freiburg nicht.

7.2.2 Kündigung:

Die Kündigung ist bei einem Hop&Go-Vertrag nicht vorgesehen, da der Vertrag automatisch nach Beendigung des Kurses aufgekündigt wird. Es bedarf hierzu vorab keinerlei schriftlicher oder mündlicher Absprache zwischen dem Kunden und der Tanzschule Swing-In’ Freiburg.

8. Schlussbestimmung:

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile in Inhalt und Gültigkeit davon unberührt.